Am 10. März zeigt Grimma erneut Flagge für Tibet

Seit 1950 wird das ehemals souveräne Tibet von China besetzt gehalten. Der bis heute andauernden Unterdrückung des tibetischen Volkes wird jedes Jahr am 10. März gedacht. Seit 1996 organisiert die Tibet Initiative Deutschland zu diesem Gedenktag die Aktion "Flagge zeigen für Tibet". Im vergangenen Jahr hissten eintausend Städte, Gemeinden und Landkreise in ganz Deutschland auf ihren Rathäusern und Ämtern die Flagge Tibets. Die Stadt Grimma beteiligt sich seit mehreren Jahren an der Aktion.