riverrats2010-01-29Am gestrigen Sonntag konnten die River Rats vor 120 Zuschauern einen souveränen 12:3 Heimsieg gegen die Mühlau Mammuts einfahren. Bereits in der ersten Spielminute eröffnete Rolf Harder nach einer schönen Kombination über Jens Karthe den Torregen. Die River Rats konnten sich bereits in den ersten Minuten ein deutliches Übergewicht erspielen. Bis zur Drittelpause zogen die Mannen um Kapitän Karthe verdient auf 5:1 davon. Die Tore wurden dabei zweimal von Jens Karthe und jeweils einmal von Daniel Schulz und Jens Voigtländer erzielt.

Im zweiten Drittel konnten die Ratten drei weitere Treffer erzielen. Die Torschützen waren hierbei zweimal Jens Voigtländer sowie Daniel Schulz. Voigtländer der erst seit der aktuellen Saison aktiv Eishockey spielt, zeigte eine sehr starke Leistung unnd wurde zurecht mit 3 Treffern an diesem Abend belohnt. Einzig die beiden vermeidbaren Gegentore im zweiten Drittel kann man wohl den Ratten ankreiden.

 

Mit dem Beginn des 3. Drittels wollten dann die Grimmaer den Sack endgültig zu machen. Bis zur 57. Spielminute erzielten die Muldestädter weitere vier Treffer, dabei konnten sich wiederum Rolf Harder, Daniel Schulz, Jens Voigländer sowie Ingo Kubelt in die Torschützenliste eintragen. Weitere zum Teil einhundertprozentige Chancen konnten nicht verwandelt werden. Somit stand es nach gespielten 60 Minuten 12:3 für Grimma.

Nach diesem haushohen Grimmaer Sieg wird es am nächsten Sonntag um 18.30 Uhr zu einem wahren Spitzenspiel in der GGI Eissporthalle Grimma kommen. Dabei treffen die River Rats auf den drittplatzierten SV Lauterbach/Crimmitschau. Die Lauterbacher konnten bis jetzt alle Spiele souverän gewinnen, einzig gegen die Dresdner Prellböcke leistete man sich eine Niederlage.

Statistik:

Tore für Grimma:
3 x Jens Voigtländer
3 x Daniel Schulz
2 x Rolf Harder
2 x Jens Karthe
1 x Stefan Schuöz
1 x Ingo Kubelt

Strafen für Grimma: 8 Minuten

Tore für Mühlau:
1 x Veit Raudis
1 x Maik Raudis
1 x John Müller

Strafen für Mühlau: 6 Minuten