Vor etwa sechs Jahren beschlossen vier heimatgeschichtlich interessierte Beiersdorferinnen, Ursel Richter, Renate Becker, Ingrid Uhlich und Christine Becker, die Chronik des Ortes aufzuarbeiten, 2008 kam der ehemalige Beiersdorfer Rainer Schubert dazu. Alle bisher in der Vergangenheit von Beiersdorfern geführten Einzelchroniken hatten ein trauriges Schicksal. Die älteste war bereits vor vielen Jahren verschwunden, die Schulchronik und die der ehemaligen LPG waren 2002 dem Hochwasser in Grimma zum Opfer gefallen. Zwar erhielten wir eine der beiden restauriert zurück, doch konnte nicht der volle Wortlaut wiederhergestellt werden. In der Freizeit wurde recherchiert, Infos und Fotos gesammelt, mit älteren Einwohnern gesprochen und die Ergebnisse nach Themen geordnet. Vom Herbst 2005 bis Frühjahr 2006 konnte die Gruppe durch eine ABM unterstützt werden, die sich vor allem um die Recherche im hiesigen Kirchen- und Stadtarchiv kümmerte.

titel_2010Nicht alle, aber viele Lücken konnten geschlossen und mehrere Ordner gefüllt werden. Möglicherweise kann noch manches in den Sächsischen Staatsarchiven geklärt werden. Irgendwann reifte die Idee, einige der bisherigen Ergebnisse in Form eines Bildkalenders zu veröffentlichen. Der Gedanke entwickelte sich und begeisterte auch Beiersdorfer Firmen, Einwohner und ehemalige Beiersdorfer, was sich in den großzügigen finanziellen Beiträgen zur Drucklegung zeigte, die die Stadtverwaltung Grimma als Partner verwaltet. Und so entstand im Laufe des Jahres 2007 der erste thematische Kalender für 2008 mit historischen Ansichten. Die außerordentlich positive Resonanz zeigte ganz deutlich, dass das Konzept aufging, auch finanziell. Im Jahr darauf folgte das Thema Beiersdorfer Feste.

Mittlerweile ist vor einigen Tagen der nächste für 2010 mit Motiven aus der Beiersdorfer Arbeitswelt erschienen. Die Idee für 2011 ist schon geboren, wird aber noch nicht verraten.

Die Kalender können in Beiersdorf in der Bäckerei Bahrmann und im Blumengeschäft Schröter, in Grimma bei Schuh-Jubisch und Schneiders Geschenkideen für 5 € gekauft werden.