eroeffnungIn Grimma-Nord öffnete heute am 8. Dezember 2009 die sachsenweit erste Bioerdgastankstelle. Sie wird von der VNG-Erdgastankstellen GmbH in Kooperation mit der Aral AG betrieben. Sie ist zugleich die 30. Erdgastankstelle in Sachsen.

Das Besondere: Dem alternativen Kraftstoff Erdgas wird regenerativ erzeugtes Bioerdgas beigemischt. Die Anlage in kostete 300 000 Euro. VNG-Erdgastankstellen, eine Tochter des Gasimporteurs Verbundnetz Gas AG, investiert von 2008 bis 2010 insgesamt 4,2 Millionen Euro in den Bau von 16 neuen Erdgastankstellen in Ostdeutschland.

hclDie erste offizielle Betankung übernahmen die Handballerinnen Henrike Schuderer (l.) und Maike Brückmann vom HC Leipzig.

Fotos: Westend