Am Donnerstag, dem 10. Dezember finden sich die ersten Impulsgeber, wie Oberbürgermeister Matthias Berger, Vertreter des Berliners Anne-Frank-Zentrums, Verbänden und Vereinen für eine fundamentale Ideefindung zusammen. Das erste Abstimmungstreffen beginnt um 14.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses, Markt 27.

Nach dem großen Erfolg der Fotodokumentation aus fünfzig Jahren Fotografie von Gerhard Weber - „Im Land der Mulde“ - organisiert die Arbeiterwohlfahrt Familienzentrum gGmbH gemeinsam mit verschiedenen lokalen Akteuren und dem Anne-Frank-Zentrum in Berlin eine thematisch, pädagogische Ausstellung vom 21. August bis zum 03. Oktober. Begleitend soll ein vielfältiges Rahmenprogramm initiiert werden, dessen Bausteine die Themen Demokratie und Toleranz auf ganz verschiedene Ebenen aufgreifen.

Unterstützt wird das Vorhaben durch die Stadt Grimma, den Lokalen Aktionsplan „MTL – Miteinander Tolerant Leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch den Landkreis Leipzig.