Am kommenden Freitag, 30. Oktober wird der neue Roman von Sachsens Bestsellerautorin Sabine Ebert „Blut und Silber“ in der Freiberger Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche seine deutschlandweite Premiere erleben. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Es sind deshalb im Vorfeld keine Reservierungen möglich.

Aufgrund des großen öffentlichen Interesses weisen die Veranstalter noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Platzkapazität des Veranstaltungsortes Nikolaikirche auf 600 Plätze beschränkt ist. Besucher der Buchpremiere müssen im Besitz eines 0,00-€-Tickets sein, das ab 18 Uhr im Eingangsbereich der Kirche erhältlich ist.

Gemeinsame Ausrichter dieser Veranstaltung sind die Stadtverwaltung Freiberg, die Verlagsgruppe Droemer-Knaur und der Freiberger Taschenbuchladen.