Spielkarten, „Bad Boys“ und spannende Geschichten - Die flache Strecke führt vom thüringischen Altenburg durch den Leinawald in das „Kohrener Land" nach Gnandstein mit einer aus dem 13. Jahrhundert stammenden romanischen Burganlage. Danach geht es weiter nach Kohren-Sahlis, wo das Töpferhandwerk eine lange Tradition hat, danach wird nach Frohburg geradelt, wo sich ein Besuch von Schloss mit Museum lohnt. Über Prießnitz, den Thermalkurort Bad Lausick und durch den Colditzer Forst geht es auf romantischen, manchmal etwas hügeligen Waldwegen zur Stadt Colditz, deren Stadtsilhouette weithin vom geschichtsträchtigen Schloss geprägt ist. Von da aus knüpft der Muldentalradweg bis nach Grimma an. Die Strecke umfasst rund 70 Kilometer.

>>> Diese Radtour als geführte Tour buchen.
>>> Infomaterial rund um die Tour anfordern.