Geschrieben von: OEWA Wasser und Abwasser GmbH   
Donnerstag, den 06. August 2009 um 06:48 Uhr

090806_azubi2009_oewaOEWA bildet erstmals eine junge Frau zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik sowie einen Mechatroniker aus.

Der Fachkräfte-Nachwuchs hatte am Montag im Wasserwerk Grimma das Sagen: Die OEWA Wasser und Abwasser GmbH veranstaltete dort ihren „Azubitag“. Ein informativer und unterhaltsamer Willkommenstag für insgesamt zwölf neue Lehrlinge aus den OEWA-Niederlassungen Braunschweig, Burg, Döbeln, Grimma sowie der Hauptverwaltung des Wasserdienstleisters in Leipzig. Mehr als 30 angehende Fachkräfte des ersten bis dritten Ausbildungsjahres waren dabei.

Die OEWA-Niederlassung Grimma beschäftigt vom 01. August 2009 drei neue Azubis. Insgesamt sind es dann neun. „Wir freuen uns besonders, dass wir erstmals eine junge Dame zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und einen Mechatroniker ausbilden“, sagt Niederlassungsleiter Mathias Mucha. Hervorzuheben sei außerdem, dass das Trio aus dem Versorgungsbiet Grimma-Geithain kommt. „Mit einer fachlich fundierten und zukunftsfähigen Ausbildung speziell dem Nachwuchs aus der Region eine Perspektive eröffnen zu können, ist ein angenehmer Nebeneffekt unseres Engagements in der Ausbildung. Wir wünschen unseren Azubis viel Erfolg, vor allem aber, dass sie Freude an ihrer Ausbildung haben“, ergänzt Mucha.

Juliane Heller aus Colditz beginnt eine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Sebastian Pfaff aus Trebsen wird zur Fachkraft für Abwassertechnik ausgebildet und Jens Hammer aus Großbothen zum Mechatroniker. Mit diesem Berufsbild betritt die OEWA in Grimma Neuland. Mucha: „Der Automatisierungsgrad der Anlagen nimmt zu. Deshalb brauchen wir zunehmend Experten, die damit umgehen können.“

22 junge Leute erlernten in der Niederlassung bisher einen Beruf. 18 konnten seither übernommen werden oder befinden sich mitten in der Ausbildung. Für Mucha zeigt dieses Verhältnis, dass die OEWA ein attraktiver Partner für Ausbildung und potenzieller Arbeitgeber in der Region ist.

Die OEWA Wasser und Abwasser GmbH ist ein Unternehmen der Veolia Wasser GmbH, die Dienstleistungen im Bereich der Wasserwirtschaft für Kommunen, Industrieunternehmen und private Haushalte übernimmt. Im Auftrag des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain (VVGG) sichert die OEWA als Betriebsführer seit 1999 die Trinkwasserversorgung von mehr als 80.000 Einwohnern in der Region. Außerdem reinigt der Umweltdienstleister die Abwässer von rund 58.000 Menschen. Zur OEWA gehören Beteiligungen an der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, der OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH, der MHWA Mittelhessische Wasser und Abwasser GmbH, der Stadtwerke Görlitz AG und der Stadtwerke Weißwasser GmbH. Mehr Informationen unter www.oewa.de und www.veoliawasser.de.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Empfehlung


<<  März 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031