martini090826Auch in diesem Jahr bietet der Martinimarkt im November wieder Kunsthandwerk aus der Region für die Region!

Geformtes, Gefilztes, Geschöpftes, Geklöppeltes, Geschnitztes, Genähtes, Gemaltes, Gedrucktes, ... kurz anspruchsvolles, professionelles Kunsthandwerk unterschiedlichster Art aus der Region.

Der diesjährige Martinimarkt in der Klosterkirche findet am Wochenende vom 7. und 8. November von jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr statt.

Besonders spannend ist der Brückenschlag zwischen traditionellem Handwerk und künstlerischer Umsetzung in zeitgemäßer Formensprache. Liebhaber des Besonderen werden unter all den kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration, Mode, Schmuck oder ausgefallenen Wohnaccessoires sicher fündig. Modedesigner, Schmuckgestalterinnen, Töpfer, Holzgestalter, Filzerinnen und Buchdrucker beleben die ehrwürdigen Mauern der Klosterkirche mit ihrem Handwerk. Aber auch Glasbläser, Spazierstockhersteller, Siebdrucker, Pfeifenmacher sowie Musikinstrumentenbauer versprechen Sehenswertes und Interessantes.

Beibehalten wurde die breite Palette an Mitmachangeboten für Kinder und Familien. Natürlich wird "ARETHUSA" e. V. wieder alles zum Basteln von Martinslaternen aus Naturmaterialien vorbereiten. Zwischendurch gibt es immer wieder Klangvolles und Schmackhaftes, Raum und Zeit für Gespräche mit den Kunsthandwerkern und vor der Klosterkirche eine kleine Ausstellung zu ihrer Geschichte. Erstmals soll der Platz vor der Kirche auch durch einige Marktbuden belebt werden.

Interessierte Kunsthandwerker und Künstler haben noch bis September die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme am Martinimarkt zu bewerben. Übrigens: Der Eintritt zum Markt ist wieder frei.

Ansprechpartner
Göschenhaus
Schillerstraße 25
Frau Annett Höhne
Tel.: 03437/ 91 11 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!