Erneut erwartet ein sportliches Highlight die Volleyballhochburg Grimma vom 7. bis 9. August. Die Arena des Beachvolleyball-Sachsen Centers ist Austragungsort der Deutschen Meisterschaften U17 im Beachvolleyball. Ein weiterer Elitewettkampf auf Mitteldeutschlands größtem Sportstrand, der sich in seiner kurzen Karriere bereits zum Turniermagnet entwickelte.

48 der besten deutschen Juniorenteams baggern und pritschen um den Meistertitel, der Startschuss ertönt am Freitag um 15.00 Uhr. Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger wird das Turnier um 14.30 Uhr eröffnen. Am Sonnabend und Sonntag starten die Spiele jeweils ab 09.30 Uhr. Mit dabei die Grimmaer Zwillinge Maria und Julia Eckelmann, die mit ihren 14 Jahren die jüngsten Turnierteilnehmer sind.

Gespielt wird auf acht Plätzen im so genannten Pool Play mit Double Elimination. In diesem Fall spielen die Teams zunächst in einer Gruppenphase gegeneinander, ehe es danach im Doppel-KO-System weiter geht.

Tribünen mit hunderten Sitzplätzen entlang der Courts stehen zur Verfügung. Auch für Getränke und Speisen ist gesorgt. Coole Drinks, ein DJ und leckeres Eis sorgen für Strand-Laune bei Zuschauern wie Spielern.