Grimma: Nur noch für kurze Zeit Briefwahlunterlagen online beantragen

Am 30. August wählt Sachsen einen neuen Landtag. Wie Grimmas Wahlleiterin Kerstin Ulbricht heute mitteilte: „können Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl in der Stadt Grimma noch immer auch online beantragt werden. Sollte der Antrag später als am Mittwoch in der Stadtverwaltung eingehen, kann der erforderliche Rücklauf bis zum Wahltag nicht mehr garantiert werden“. So die Wahlamtsleiterin.

Bei der Briefwahlunterlagenbeantragung unter www.grimma.de, ist die Wahlbenachrichtigungskarte bereit zu halten, um den Wahlbezirk und die Wählerverzeichnis-Nummer in das Online-Formular eintragen zu können.

Bis Freitag, 28. August um 16.00 Uhr ist das Briefwahlbüro im Markt 15 über den Hintereingang, Marktgasse zu erreichen. Briefwahlunterlagen sind vor Ort zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich. Bereitzuhalten sind Personalausweis bzw. Reisepass und die Wahlbenachrichtigungskarte .

Ein behinderter Wahlberechtigter kann sich der Hilfe einer anderen Person bedienen. Ein telefonischer Antrag zur Übersendung der Briefwahlunterlagen ist nicht möglich!

Telefonisch ist das Wahlbüro unter der Nummer 03437/ 98 58 260 erreichbar