Stadt Grimma vergibt Geld für Kultur- und Sportprojekte

Die Stadt Grimma unterstützt jedes Jahr die Förderung von Sport- und Kulturprojekten. Gefördert werden Vereine mit innovativen Ideen, bevorstehende Jubiläen oder Projekten zur Förderung des Zusammenlebens. Noch bis zum 31. Januar können die Anträge bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Die Vordrucke sind im Internet unter www.grimma.de unter der Rubrik „Rathaus“ in der Aufstellung der Formulare zu finden. Gedruckte Bögen sind in den Bürgerbüros in Grimma, Nerchau, Großbothen und Dürrweitzschen erhältlich. Antworten zu Formalitäten, Hinweise zur Beantragung der Fördermittel oder Tipps gibt Elke Müller vom Amt für Schulen, Soziales, Medien, Kultur und Sport. Frau Müller ist im Stadthaus, Markt 16/17 im Zimmer 2.14 oder telefonisch unter 03437/ 98 58 231 zu erreichen.

Nach dem 31. Januar entscheidet das Fachamt gemeinsam mit dem Beirat Kultur, Jugend und Sport über die Ausreichung der Fördermittel. Nach der Beschlussfassung des Stadtrates über den Haushalt wird der Bewilligungsbescheid erstellt. Der Verwendungsnachweis muss vier Wochen nach Abschluss der Maßnahme bei der Stadt Grimma vorliegen.