Die Grimmaer Weihnachtskugel: Eine Tradition ist zurück

Seit ein paar Jahren bemüht sich der „Geschichts- und Altertumsverein zu Grimma e.V.“ um das Wiederbeleben eines fast vergessen Weihnachtsbrauches: Die „osterländische Weihnachtskugel“, der Christbaum des 18. Jahrhunderts, ist zurück. Gemütlich am Kachelofen mit Glühwein und Kaffee lädt der hiesige Historienverein am Freitag, dem 25. November ab 14.00 Uhr, zum Basteln des „Gabengestelles“ in das Stadtgut ein, um diese Tradition weiter zu führen. Die Bastelfreudigen werden mit Weidenruten, Eibengrün, Bindedraht und vor allem mit den besten Tipps unterstützt. An der nötigen Ausdauer und einer kleinen Schere sollte es nicht fehlen.