Neun Tage Grimmaer Weihnachtsmarkt

Wenn hunderte Lichter leuchten, es nach fruchtigem Glühwein duftet und liebliche Klänge die besinnliche Zeit verkünden, dann lädt die Muldestadt zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Im Zentrum lockt der Weihnachtsmarkt. Vom 03. bis zum 11. Dezember verbreiten Händler, Schausteller und Kulturvereine eine beschauliche Atmosphäre, wenn bei einsetzender Dunkelheit die Stände, und historischen Straßen in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlen. Veranstalter des neuntägigen Grimmaer Weihnachtsmarktes ist die Stadtverwaltung Grimma gemeinsam mit Marktmeister Utz Leischnig.

Von gebrannten Mandeln, Pulsnitzer Pfefferkuchen bis zum Bisongulasch, von Schafwoll-Hausschuhen bis zur wolligen Mütze - zahlreiche Händler warten mit regionalen Spezialitäten und Geschenkideen auf. Bei heimischem Stollen oder kandierten Äpfeln, knusprigen Backfisch oder der klassischen Bratwurst bleibt kein Wunsch offen. Das Rathausfoyer verwandelt sich in der Weihnachtsmarktwoche in eine kleine Manufaktur. Handwerker lassen sich über die Schulter schauen: Darunter Praktisches und Traditionelles, wie Gefilztes und Gemaltes. Das tägliche Kulturprogramm wird von ortsansässigen Vereine, Musikgruppen und Kindereinrichtungen gestaltet. Der Kulturbetrieb der Stadt Grimma sucht weiterhin interessierte Vereine, Schulen und Kindergärten die beim diesjährigen Weihnachtmarkt in der Altstadt das Kulturprogramm bestreiten wollen. Die Beiträge sollten zwischen 15 und 30 Minuten lang sein.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 03437/ 98 58 294 oder per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Anmeldungen werden bis zum 07. November entgegengenommen.