Freizeitpark bringt Feen, Gnome und Trolle nach Grimma

Einfach fabelhaft! Eine Reise ins Reich der Fantasie könnte in Grimma-Beiersdorf schon bald ein Ziel finden: Auf dem ehemaligen Coesfeldgelände plant die Firma Ziegler Spielplätze und Freizeitanlagen e.K. einen außergewöhnlichen Familienpark mit geradezu fantastischen Übernachtungsmöglichkeiten. Luftige Baumhäuser, grasbewachsene Erdhäuser und andere phantasiereiche Unterkünfte sollen große und kleine Besucher in die Welt der Feen, Waldgeister, Zwerge, Trolle und Gnome locken.

Die Ideen sind vielfältig. Mutige und schwindelfreie Entdecker werden die Möglichkeit haben, sich ins Abenteuer zu stürzen und sich auf wackeligen Hängebrücken über Gräben zu hangeln, oder sich mit einer Seilfähre über Wasser zu schwingen. Für die Kleinen ist ein Baumwipfelpfad geplant. Speziell für Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten möchte der Unternehmer ganz neue Möglichkeiten entwickeln, wie Lerninhalte spielerisch vermittelt werden können. So könnten Schüler vielleicht schon bald auf einem Newtonpendel schaukelnd die Gesetze der Physik erleben.

Das zehn Hektar große Gelände hat einiges zu bieten: Einen ursprünglichen und wild gewachsenen Laubwald, Wiesen mit altem Baumbestand, die zum Picknicken einladen, eine wilde Hügellandschaft, die spannende Möglichkeiten zum Rutschen, Klettern und Verstecken bietet und sogar einen kleinen See. Der Stadtrat gab grünes Licht. Schon 2013 könnte der Traum des „Grimmaer Auenlandes“ wahr werden.