Geschrieben von: „Rochlitzer Muldental“ e.V.   
Montag, den 16. Mai 2011 um 18:40 Uhr

Pfingstausflüge im Rochlitzer Muldental und Chemnitztal

Am Pfingstwochenende lockt die Tourist-Information „Rochlitzer Muldental“ wieder alle Wanderlustigen vor die Tür, um gemeinsam mit verschiedenen Gästeführern die Schönheiten der Region zu entdecken.

Wer die bunte Welt der Kräuter bestaunen möchte, sollte am Pfingstsonnabend um 14 Uhr am Kräutergarten Lunzenau (in der Gartenanlage „West“, Ernst-Thälmann-Straße) sein. Hier gibt es auf einer Fläche von 720 Quadratmetern weit mehr al 100 Nutzpflanzen zu bestaunen. Ebenso sehenswert ist der dazugehörige, 600 Quadratmeter große Bauerngarten, in dem Blumen, Gemüse und Kräuter in schöner Eintracht miteinander wachsen. Die Führung dauert etwa 1 Stunde. Im Anschluss können Tee, Kräuterlikör und Kräuterbutter gekostet werden. Teilnahmegebühr: 2,50 Euro.

Am Pfingstsonntag beginnt um 10 Uhr am Schaukelsteg in Fischheim eine geführte Rundwanderung (Dauer ca. 4 Stunden) durch das schöne Muldental. Sie führt von Fischheim bis nach Wechselburg. Von dort aus geht es weiter über den Aussichtspunkt „Burgstall“ nach Meusen und schließlich nach Beedeln. Hier besteht eine Imbissmöglichkeit im Bauerncafé Hahn (Selbstzahlung). Mit einem herrlichen Blick auf den Rochlitzer Berg führt die Tour zurück zum Ausgangspunkt. Teilnahmegebühr: 3 Euro.

Zum alljährlichen Mühlentag in Deutschland öffnen sich am Pfingstmontag auch wieder die Türen der Lang-Mühle in Wiederau. Die ehemalige Mahl- und Schneidemühle liegt mitten im idyllischen Wiedertal. Sie wurde 1993 zum technischen Denkmal erklärt und ist heute noch funktionsfähig. Mühlenführungen werden zwischen 10.00 und 18.00 Uhr angeboten.

Durch das Erlbachtal führt am Pfingstmontag eine begleitete Wanderung (Dauer ca. 2,5 Stunden). Sie startet um 13 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirche in Seelitz. Von dort aus wandern die Teilnehmer durch das herrliche Erlbachtal bis nach Kolkau. Nach einer Rast (Selbstverpflegung) geht es auf der gegenüberliegenden Seite des Erlbachs zurück nach Seelitz. Unterwegs gibt es interessante Informationen rund um Pflanzen und Wildkräuter. Teilnahmegebühr: 1,50 Euro.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Empfehlung


<<  März 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031