Der Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. startet mit einem der modernsten Internetauftritte deutscher Tourismusregionen in die Urlaubssaison

Mit einer komplett neuen touristischen Website startet das Rochlitzer Muldental in die aktuelle Urlaubssaison und sein Jubiläumsjahr. Die Werbeagentur MinneMedia aus Dresden hat nach der Entwicklung eines neuen Corporate Designs für die touristische Region im vergangenen Jahr nun auch die Website komplett neu gestaltet.

Die Aufgabe bestand darin, unter der Marke „Auf ins Tal der Burgen” auf charmante Weise zum Urlaub in die Region einzuladen. Dabei bediente sich die Agentur einerseits der modernsten Programmierung und andererseits einer zeitlosen Gestaltung. Es wurden die neuesten Trends im Webdesign umgesetzt, dabei ruhige und harmonische Seiten gestaltet und gezielt auf eine Überfrachtung mit so genannten „Zusatzinformationen” verzichtet. Die Macher der Website möchten die Aufmerksamkeit der Besucher vor allem auf die vielen und sehr schönen Motive aus der Region lenken. Die Besucher können sich mit eigenen Augen von der Schönheit der Region überzeugen. Dabei werden sie aber keinesfalls durch die Bilder „erschlagen”. Die Bildergalerien werden mit sanften Übergängen in aller Ruhe eingeblendet.

Den Besuchern dürften auch nicht die mit viel Liebe für Details entwickelten Übersichtsseiten - zum Beispiel für Wanderrouten oder Unterkünfte - entgehen. Man wird feststellen, dass eine hohe Funktionalität und Ästhetik keine Gegensätze sein müssen. Das Auge des Betrachters findet intuitiv alle wichtigen Aussagen. Neu ist auch die Möglichkeit, sich ausgewählte Broschüren des Vereins direkt aus dem Internet herunter zu laden oder diese gleich online durchzublättern.

Dass die neue Website zum Modernsten im deutschsprachigen Tourismusmarketing gehört, zeigt sich auch in der Vernetzung mit spezialisierten Internetportalen, wie www.wandermap.net oder Facebook. Neben der eigenen Website hat der Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. mit diversen Einträgen in anderen Portalen seine Spuren im World Wide Web hinterlassen. Damit möchte er sich vor allem mehr junge Gäste erschließen, wie Rad- oder Motorradfahrer, die sich mehr und mehr gezielt informieren.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch mal unter www.rochlitzer-muldental.de oder www.auf-ins-tal-der-burgen.de vorbei!

Seit dem Jahr 2006, als die Internetseite erstmalig komplett überarbeitet wurde, schauen sie sich durchschnittlich 80.635 Besucher im Jahr an. Im Jahr 2010 waren es insgesamt 83.700 Besucher. Während es 2005 im Monat rund 2.580 Besucher waren, lag diese Zahl im Jahr 2010 bei 6.975 Besuchern. Pro Tag sind es derzeit rund 216 Interessenten, die sich den Internetauftritt des HVV anschauen (in Abhängigkeit von der Jahreszeit zwischen 190 und 267 pro Tag). Diese Zahlen zeigen, wie stark die Bedeutung des Internets in den letzten Jahren zugenommen hat.