Bargeldabheben für Sparkassenkunden weiterhin kostenlos an bundesweit 25.700 Geldautomaten

Am kommenden Samstag, den 15.01.2011, wird an den 27 Geldautomaten der Sparkasse Muldental ein direktes und transparentes Entgelt für Fremdkunden eingeführt und das bisherige Interbankenentgelt abgeschafft. Die 45 Millionen Inhaber einer SparkassenCard können dort weiterhin kostenlos Bargeld abheben.

In der Nacht vom Freitag auf Samstag werden die Geldautomaten aller Kreditinstitute in Deutschland auf eine neue Entgeltsystematik für Fremdabhebungen umgestellt, auch die 27 Geldautomaten der Sparkasse Muldental. Kunden, die an fremden Geldautomaten bzw. außerhalb des eigenen Geldautomatenverbundes Bargeld abheben, wird dann ein direktes und transparentes Kundenentgelt berechnet. Dies erfährt der Fremdkunde unmittelbar am Automatendisplay und kann dann entscheiden, ob er den Abhebevorgang fortsetzt oder abbricht. Im Gegenzug entfällt das bisher übliche Interbankenentgelt, das die Kreditinstitute bisher in unterschiedlicher Weise an ihre Kunden weiterberechnet haben. Mit dem neuen System entsteht eine volle Preis-Transparenz bei Abhebungen an fremden Geldautomaten.

„Für unsere Kunden ändert sich durch diese Umstellung praktisch nichts. Sie können weiterhin an allen 25.700 Sparkassen-Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben“, so Jens Weigelt von der Sparkasse Muldental.

Auf Grund der flächendeckenden Präsenz von Sparkassen- Geldautomaten sind Sparkassenkunden vergleichsweise selten auf Abhebungen an fremden Geldautomaten angewiesen. Folgerichtig gaben 72 Prozent der Sparkassenkunden bei einer repräsentativen Umfrage an, innerhalb eines Jahres kein einziges mal Bargeld an einem fremden Automaten abgehoben zu haben.