Grimmas neue Ortswehren erhalten die "Blaulichtcard"

Die neue Blaulichtcard ist da. In den Geldbörsen der Grimmaer ist die kleine Karte schon seit  2007zu Hause. Im Zuge der Eingemeindungen kommen jetzt auch die aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehmänner der Ortswehren aus Böhlen, Cannewitz, Dürrweitzschen, Fremdiswalde, Großbothen, Kössern, Leipnitz, Nerchau,  Pöhsig, Ragewitz, Zschoppach in den Genuss der kommunalen Rabattinitiative. Die Ersten der begehrten Ausweise werden am Freitag, dem 14. Januar anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fremdiswalde durch Wehrleiter Maik Hammer ausgegeben. Um 19.00 Uhr beginnt die Versammlung im Gerätehaus, Fremdiswalde 14e.

„Ich finde es gut, dass die Kommune den Kameradinnen und Kameraden entgegen kommt und so ein attraktives Angebot schafft. Es ist eine Anerkennung des Ehrenamtes“, freut sich Maik Hammer, Wehrleiter der Ortswehr Fremdiswalde. „Mittlerweile gilt die Blaulichtcard für knapp 800 Kameradinnen und Kameraden aus 18 Wehren“, so Oberbürgermeister Matthias Berger. „Der Pass ist nun persönlich gebunden und in Verbindung eines aktuellen Feuerwehrausweises gültig, um den Überblick nicht zu verlieren“, so das Stadtoberhaupt.

Mit der Neugestaltungen wurden auch gleich weitere Angebote aufgenommen. So reihen sich das Muldentalbad in Grimma-Kleinbothen oder die Denkmalschmiede Höfgen neben Kino, Schwimmhalle, Museen oder Bibliothek in die Liste der Rabattaktionen ein. „Mit der Unterstützung, der zum Teil privaten Einrichtungen, wie dem Central Theater, dem Kreismuseum oder dem Fitnessstudio INJOYmed, konnte eine attraktive Angebotspalette erstellt werden.  Einen besonderen Dank ist an all die Partner ausgesprochen, die mit ihrem Entgegenkommen die Arbeit der Feuerwehrfrauen und –männer würdigen“, so der Oberbürgermeister. Positiver Nebeneffekt des kleinen Danks: Das oftmals als selbstverständlich wahrgenommene Engagement wird gewürdigt und macht die Freiwillige Feuerwehr auch für den Nachwuchs attraktiv. 14.000 Stunden im Jahr sind die Freiwillige Feuerwehr und deren Ortswehren in und um Grimma für die Bewohner unermüdlich im Einsatz - nun werden ihnen ein paar schöne Stunden dafür geschenkt. Die Blaulichtcard gehörte im Jahr 2009 zu den besten Ideen Deutschlands und wurde von den Bundespräsidenten mit einer Auszeichnung gewürdigt.

Alle Leistungen auf einen Blick:

  • Johann-Gottfried-Seume-Bibliothek | Friedrich-Oettler-Straße 12 | Grimma
    50 Prozent Ermäßigung auf Jahresgebühr
  • Museum Göschenhaus | Schillerstraße 25 | Grimma
    Führungen und Veranstaltungen frei
  • Seume-Haus, Markt 11 | Grimma
    Führungen und Veranstaltungen frei
  • Kreismuseum | Paul-Gerhardt-Straße 43 | Grimma
    Eintritt frei, Veranstaltungen 50 Prozent Rabatt
  • Kommunale Kulturveranstaltungen
    50 Prozent Rabatt
    zu Erfragen in der Stadtinformation, Markt 16 | Grimma
  • Denkmalschmiede gGmbH | Teichstraße 11/12 | Grimma-Kaditzsch
    ermäßigte Eintrittspreise
  • Schwimmhalle und Sauna | Vorwerkstraße 30 | Grimma
    freier Eintritt
  • INJOYmed Fitnesscenter | Nimbschener  Landstraße 1 | Grimma
    20 Prozent auf Jahresabonnement
  • Kino Central Theater | Nicolaistraße 2a | Grimma
    Eintritt ermäßigt
  • Muldentalbad Grimma-Kleinbothen
    Saisonkarte 70 Euro