Standesamt verzeichnet Trauungsrekord - Hochkonjunktur im Standesamt. Im August schlossen 36 Paare den Bund der Ehe – ein neuer Rekord. Zum Vergleich: Im Erntemonat 2009 verzeichnete das Standesamt nur 15 Trauungen. Allein am 21. August vermählten die Standesbeamtinnen sieben Paare. „Warum gerade dieser Tag als der Hochzeitstermin des Jahres gewählt wurde, konnte uns keiner der Paare verraten.“, sagte Standesamtsleiterin Maritta Recknagel. Selbst am angeblich so beliebten Hochzeitstag 09.09.2009 gaben sich nur drei Paare das „Ja-Wort“.

Nicht nur im August hatten die Standesbeamtinnen alle Hände voll zu tun. Im gesamten Jahr gab es elf Prozent mehr Trauungen – summa summarum 131 bis Stichtag 31. August. Besonders der Sonnabend ist beliebt. Das Sonnabendstrauangebot der Stadt ziehe auch viele "Nicht-Grimmaer" an. „Hier stimmt einfach das Gesamtpaket aus Trauen, Feiern und Umgebung“. Maritta Recknagel schätzt, dass bis zu 60 Prozent der Paare nicht aus der Muldestadt kommen. „Somit versprechen sich hier auch sehr viele Paare aus Leipzig und auch ehemalige Grimmaer, die ihre Heimat verlassen haben, ewige Liebe. „Auch die Übertragung via Web-Cam wird gern genutzt. Die Paare möchten damit ihre Lieben auf der ganzen Welt teilhaben lassen“, so die Standesbeamtin.

Das sich Grimma als romantische Hochzeitsstadt versteht, zeigen die Standesbeamtinnen auch auf Hochzeitsmessen. Als offizielles Geschenk der Stadt Grimma überreicht das Standesamt allen Brautpaaren anlässlich der Anmeldung der Eheschließung das "Goldene Kochbuch". Auch die Hochzeitbroschüre der Stadt Grimma findet reißenden Absatz. „Gerade erst erschienen, ist die Anfrage ungebremst. Wir öffnen fast wöchentlich einen neuen Karton“, freut sich Maritta Recknagel über das rege Interesse.

Durch die Eingliederung der Stadt Nerchau im nächsten Jahr, erweitert sich der Grimmaer Standesamtbezirk. Neben dem Standesamt am Markt, den Außenstellen im Nimbschener Herrenhaus, im Kössener Jagdschloss und im Kaminzimmer des Göschenhauses, ist eine Trauung dann auch im Bürgerzentrum Nerchau möglich.