Freibergs OB Schramm: „Wetten, dass ... der Untermarkt zum Tanzsaal wird?“ Oberbürgermeister wettet mit Tanzweltmeister und bittet alle FreibergerInnen um Unterstützung - 850 tanzende Freibergerinnen, Freiberger und Gäste der Stadt auf dem Untermarkt  – so stellt sich Freibergs Stadtoberhaupt Bernd-Erwin Schramm den schönen Platz vorm Dom am Sonnabend, 21. August ab 16 Uhr vor. Denn mit dem mehrfachen Tanzweltmeister Michael Hull hat Schramm zum Auftakt der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich“ gewettet, dass er so viele (oder noch mehr) Freiberger dazu bewegen kann. Der Oberbürgermeister ist zuversichtlich, dass er es schafft, im Ausblick auf das Jubiläum „850 Jahre Freiberg“ für jedes Jahr einen Tänzer aufzubieten. „Ich bitte alle Freiberger, gemeinsam  mit mir das Tanzbein zu schwingen. Beweisen Sie mit mir, wie beweglich die Bürger unserer Stadt sind“.

Hintergrund dieser Wette: Der Oberbürgermeister hat die Schirmherrschaft für die Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“ der Barmer GEK übernommen. Die Städtetour macht am 20. und 21. August Stopp in Freiberg.

„Darüber freue ich mich sehr und bedanke mich bei den zahlreichen Freiberger Sportgruppen, Vereinen und Einrichtungen, die engagiert ein tolles Programm auf die Beine stellen werden und den Freiberger Untermarkt an den Aktionstagen in eine Sportarena verwandeln.“ Sie werden zeigen wie vielfältig, kreativ und beweglich Freiberg bereits ist. „Und Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, liefern mit Ihrer Teilnahme den besten Beweis.

Deshalb lade ich Sie nicht nur zu Tanzwette herzlich ein, sondern auch, die zahlreichen sportlichen Möglichkeiten zu testen und zu nutzen, Ihren Spaß am Sport und an der Bewegung zu stärken, dabei zu sein und mitzumachen.“