Kanada

Eine Delegation aus Grimma verweilt derzeit in der kanadischen Partnerstadt Leduc. Neben Oberbürgermeister Matthias Berger flogen unter anderen Andreas Böhmann und Joachim Mätzold, Mitbegründer der neu gegründeten GRIMMAERLEBEN Marketing eG mit nach Kanada.

Böhmann und Mätzold nutzen die Gelegenheit gleich, um Kontakte mit den lokalen Wirtschaftsförderern der Leduc dpa zu knüpfen. dpa steht für „downtown progress association“, zu Deutsch etwa: Gesellschaft zur Weiterentwicklung der Innenstadt. Die 2005 gegründete Organisation versammelt zahlreiche Händler und Dienstleister aus Leducs Zentrum unter ihrem Dach. „Die Probleme und damit die Zielsetzung sind ähnlich wie bei uns in Grimma“, erklärt Andreas Böhmann. „Die Kunden bleiben aus, es zieht sie eher in die großen Einkaufsparks.“ Mit Hilfe zahlreicher Maßnahmen und Aktionen wird die Innenstadt seit fünf Jahren wieder belebt. „Die Menschen in Leduc begreifen ihre Haupteinkaufsstraße inzwischen als großes Freilufteinkaufszentrum“, ergänzt Schuhhändler Joachim Mätzold.

Darüber hinaus werden in thematischen Gesprächskreisen lokalpolitische Themen diskutiert oder Ideen für die Weiterentwicklung der City geboren. So organisiert die dpa das jährliche Drachenbootrennen, Straßentanzfeste oder die Installation zehntausender winziger LED-Lichter in den Bäumen entlang der Hauptstraße.

„Wir werden viele gute Ideen aus Kanada mit nach Grimma bringen“, sind sich Andreas Böhmann und Joachim Mätzold einig. Der Kontakt nach Kanada solle auf alle Fälle verstetigt und intensiviert werden.

Fotos: privat/dpa