27. Juni: Schloß Wurzen – die spätgotische Residenz der Meißner Bischöfe neben dem Dom zu Wurzen
Voraussichtliches Angebot: Führungen durch den Herold des Schlosses; Vorträge (ca. 30 Minuten): „Das Wurzener Schloß und seine Zeit im Abendrot des Mittelalters vor 500 Jahren“; Domführungen, Domturmbesteigungen, Teilnehmer in historischer Gewandung, Dauer: ca. 10-18 Uhr

3. Juli und 22. August: Führungen über das einzige noch im Original erhaltene Schlachtfeld des 18. Jahrhunderts – Gefecht am Dürrenberg zwischen Oschatz und Strehla. Treffpunkt an der Mühle Liebschützberg 5 km nordöstlich von Oschatz jeweils um 9.30 Uhr. Dauer ca. 90 Minuten, nicht bei Regenwetter!

4. Juli und 1. August: Schloß Strehla – Renaissance an der Elbe
Voraussichtliches Angebot: Keine Schloßführungen, aber Besichtigung des Trinkstübchens im Schloß sowie der tönernen Kanzel in der Strehlaer Kirche möglich; Vorträge im Schloß (14 und 16 Uhr, ca. 30 Minuten): „Das Zeitalter des Trinkstübchens zu Strehla“, Dauer: ca. 13.30 – 18 Uhr

11. Juli: Schloß Triestewitz – ein Landschloß im ostelbischen Raum bei Torgau
Voraussichtliches Angebot: Schloß-, Park- und Kirchenführungen; Vorträge (ca. 30 Minuten): „Die Schlacht bei Torgau am 3. November 1760“, Teilnehmer in historischer Gewandung, Dauer: ca. 10-18 Uhr

Vortrag „Auf den Spuren der Kreuzritter Mitteldeutschlands“, Dauer ca. 70 Minuten: am 15. Juli in der Christiaan-Barnard-Klinik Schmannewitz um 19 Uhr; am 16. Juli im Prälatenhaus zu Meißen (Rote Stufen 3) um 19.30 Uhr; am 13. August in der Sachsenklinik Bad Lausick – in allen Kliniken für Patienten u n d für Gäste des Hauses; am 26. August im alten Sitzungssaal des Rentamtes Bischofsheim/Rhön um 19.30 Uhr

Vortrag „Der 7jährige Krieg – Sachsens glanzvollste Zeit und ihr tragisches Ende“, Dauer ca. 70 Minuten: am 22. August in der Christiaan-Barnard-Klinik in Schmannewitz um 19 Uhr; am 31. August im Museum Riesa um 17.00 Uhr

25. Juli: Schloß Leuben bei Oschatz – Barocke Pracht im Umfeld der Hubertusburg zu Wermsdorf
Voraussichtliches Angebot: Schloßführungen; Anfahrt mit historischer Dampflok von Mügeln und Oschatz aus möglich (Plan unter www.doellnitzbahn.de); Vorträge (ca. 30 Minuten): „Schloß Leuben bei Oschatz und sein historisches Umfeld im 18. Jahrhundert“; Teilnehmer in historischer Gewandung, Dauer: ca. 10-18 Uhr

8. August: Schloß Jahnishausen bei Riesa – Auf den Spuren von König Johann von Sachsen
Voraussichtliches Angebot: Schloß- und Parkführungen; Vorträge (ca. 30 Minuten): „Das Erbe der Familie von Schleinitz – Ein kulturhistorischer Streifzug durch Kirchen, Parks und Schlösser der alten Mark Meißen“, Tag der ländlichen Residenzen mit Teilnehmern anderer Landschlösser in historischer Gewandung, Dauer: ca. 10-18 Uhr

20. August: Gedenkgottesdienst zur Erinnerung an den 250. Jahrestag des Gefechtes am Dürrenberg zwischen Oschatz und Strehla. Den konkreten Ort (wohl vor Ort), das Programm sowie die Uhrzeit finden Sie spätestens Anfang August auf meiner Internetseite!

Keine Gewähr für Termine und Angebote! Alle Führungen/Vorträge jeweils mit (teils unterschiedlichem) Eintritt.
Weitere Termine und Infos: www.wanderwelt-mittelsachsen.de